Tag der Erde – 2021

Tag der Erde
Wir schützen die Erde – machen Sie mit!

In einem Projekt an 5 Schulen in Nigeria haben wir 2.770 Fruchtbäume gepflanzt, 5.000 Samen in Baumschulen ausgebracht, 200 mobile Solarlampen an die Schüler verteilt, die Sportfelder der Schulen mit 10 Solarstrahlern ausgestattet und die Schulen mit Sportausstattung sowie Mülleimern und Reinigungsgerät versorgt. Auch Bildungseinheiten und Informationsmaterial war ein Teil des Projekts.

Machen Sie mit – unterstützen Sie unsere Arbeit, wir finden für jeden ein passendes Engagement.
Kontakt: Kai Zimmermann, +491712784066, helfen@zenaga.de,
https://zenaga.de/zenaga-spenden-und-helfen/spenden/

 

Earth Day – 2021

Earth Day

We protect the earth – join us!

In a project at 5 schools in Nigeria, we planted 2,770 fruit trees, sowed 5,000 seeds in tree nurseries, distributed 200 mobile solar lamps to the students, equipped the schools’ sports fields with 10 solar spotlights and supplied the schools with sports equipment as well as rubbish bins and cleaning equipment. Educational units and information material were also part of the project.

Join us – support our work, we will find a suitable commitment for everyone.
Contact: Kai Zimmermann, +491712784066, helfen@zenaga.de,
https://zenaga.de/zenaga-spenden-und-helfen/spenden/

null

Ministerin des Senegal schätzt die Aktivitäten der Zenaga Foundation, die sich für den Klimaschutz und die nachhaltige Entwicklung einsetzt.

Der Vertreter der deutschen Zenaga Foundation wurde am Freitag von Frau Sophie GLADIMA zu einem Austausch empfangen.

Der Vertreter kam, um das Projekt “Grüne Schule” vorzustellen und dankte der Ministerin im Namen von Herrn Kai Zimmermann für den Dialog. Die Ministerin bedankte sich und gratulierte Herrn Kai Zimmermann für die guten Taten, die er für das senegalesische Volk vollbringt.

Zur Erinnerung: Die beiden Persönlichkeiten trafen sich 2016 in Deutschland während einer von der Konrad-Adenauer-Stiftung organisierten Umweltstudienreise.

Die erste Reise von Herrn Zimmermann in den Senegal im November 2016 wurde durch die Einladung von Frau GLADIMA ermöglicht,
damit er als Experte für erneuerbare Energien und Umweltschutz an der internationalen Ausstellung für erneuerbare Energien als Sprecher teilnehmen konnte. Diese Konferenz wurde von der Nationalen Agentur für angewandte wissenschaftliche Forschung (ANRSA) organisiert, deren Generaldirektorin sie war.

In ihrem Kampf gegen den Klimawandel und für den Umweltschutz will die Zenaga Foundation mit den Akteuren des Bildungssystems zusammenarbeiten, um in drei Schulen in Kaolack, Fatick und Joal das Projekt „Green Schools“ durchzuführen. Mit dieser Unterstützung möchte Zenaga und der Partner Sports For Future einen Beitrag zur Förderung des Umwelt- und Klimaschutzes in Schulen leisten. Auf diese Weise soll das Bewusstsein der Schüler für Umwelt- und Klimabildung durch die Pflanzung von Obstbäumen, Unterrichtseinheiten sowie die Ausübung von Sport- und Bewegungserziehung geschärft werden.

Die Zenaga Foundation wurde 2017 in Sinsheim gegründet, einer Stadt, die etwa hundert Kilometer von Frankfurt, dem Sitz der Europäischen Zentralbank, entfernt liegt. Dank ihres Gründungspräsidenten, Herrn Kai Zimmermann, führt die Zenaga Foundation nun Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien und der nachhaltigen Entwicklung in Nigeria, DR Kongo und Senegal durch.

Nach Kedougou, Salémata und Goudiry will die Stiftung durch die Umsetzung dieses Projekts ihren Teil dazu beitragen, die Vision der Behörden und des Präsidenten der Republik, das Konzept des “Grünen PSE”, zu begleiten.

Für die Zenaga Foundation ist dies nicht das erste Projekt für die Bevölkerung, Klimaschutz und Bildung. Bereits 2016 hat Sie das College von Ebarak in Salemata dank erneuerbarer Energie elektrifiziert, sie hat im selben Jahr einen Trockner für die Vereinigung der Frauen für die Entwicklung von Kedougou gekauft, um die Plackerei ihrer Arbeit zu reduzieren. Darüber hinaus stellte sie dem Behindertenverband in Salémata Mittel für die Umsetzung eines Gemüsegartens zur Verfügung, der sich derzeit im Aufbau befindet.

Im Jahr 2017 organisierte sie außerdem eine Studienreise nach Deutschland, an der der Vertreter der Stiftung, der ehemalige Gouverneur von Kedougou, Herr William Manel, derzeitiger Leiter der regionalen Exekutive von Kaffrine, Sadio Dembelè, Vizepräsident des Departementrats von Kédougou, Herr Doudou Ndiaye, ehemaliger technischer Berater des Ministeriums für Umwelt und nachhaltige Entwicklung und Herr Opa Ndiaye, ehemaliger stellvertretender Generalsekretär der Regierung und derzeitiger Vorsitzender des Verwaltungsrats der Versicherungsgesellschaft Amsa, teilnahmen.

 

ZENAGA/ALLEMAGNE : Le ministre du pétrole et des énergies apprécie positivement les activités de la Fondation qui œuvre pour le bien-être des populations.

Le représentant de la fondation allemande Zenaga a été reçu en audience dans la matinée de ce vendredi 26 mars 2021 par Madame Sophie GLADIMA, ministre du pétrole et des énergies. Venu lui présenter le projet « Green School », le représentant a vivement remercié au nom du président fondateur Monsieur Kai Zimmermann, Madame le ministre pour son soutien à la fondation.

Elle a ainsi remercié et félicité M. Zimmermann pour les bonnes actions qu’il fait à l’endroit des populations Sénégalaises. Pour rappel, les deux personnalités se sont connues en Allemagne lors d’un voyage d’études environnementales organisé par la fondation Konrad Adenauer en 2016.

Le premier voyage de M. Zimmermann au Sénégal en novembre 2016 a été rendu possible grâce à l’invitation de Madame GLADIMA, pour participer en tant qu’expert en énergies renouvelables et en protection de l’environnement au salon international des énergies renouvelables organisé à l’époque par Agence nationale de la recherche scientifique appliquée (ANRSA) où elle était directrice générale.

Dans son combat de lutte contre les changements climatiques et pour la protection de l’environnement, la fondation Zenaga entend avec les acteurs du système éducatif à la base, réaliser à Kaolack, Fatick et Joal un projet dans trois écoles pour améliorer l’environnement des établissements scolaires.

A travers cet accompagnement, Zenaga veut contribuer à promouvoir la protection de l’environnement et du climat dans les écoles. Il s’agira ainsi de sensibiliser davantage les élèves à l’éducation environnementale et climatique avec la création d’espaces verts et la pratique de l’éducation physique et sportive

Créé en 2017 à Sinschein, ville située à une centaine de kilométres de Frankfort, siège de la Banque centrale européenne, la fondation Zenaga, grâce à son président fondateur Monsieur Kai Zimmermman réalise aujourd’hui dans le domaine des énergies renouvelables et du développement durable des projets au Nigeria, au Congo et au Sénégal.

Après Kedougou, Salémata et Goudiry,  la Fondation  entend à travers la mise en œuvre de ce projet, jouer sa  partition pour accompagner la vision des pouvoirs publics  et du président de la République, le concept de « PSE Vert ».

La fondation Zenaga n’est pas à sa première activité de bienfaisance à l’endroit des populations et de la communauté éducative car elle a  électrifié en 2016 le collège de Ebarak à salemata grâce aux énergies renouvelables, elle acheté la même année un séchoir pour l’association des femmes pour le développement de Kedougou afin de diminuer la pénibilité de leurs travaux. A Cela,  s’ajoute le financement octroyé à l’association des handicapés de Salémata  pour la mise en œuvre d’un jardin potager qui suit actuellement sons cours de réalisation.

En 2017, elle a aussi organisé un voyage d’études en Allemagne auquel ont participé le représentant de la fondation, l’ancien gouverneur de Kedougou,  Monsieur William Manel, actuel chef de l’exécutif régional de Kaffrine, Sadio Dembelè  vice-président du Conseil départemental de Kédougou, M.Doudou Ndiaye, ancien conseiller technique au ministére de l’environnement et du développement durable  et M.Opa Ndiaye,  ancien Secrétaire général adjoint du gouvernement et actuel Président du Conseil d’administration  de la société Amsa assurances.

null

Jahresbericht 2020 und Ausblick

Annual Report 2020 and Outlook

null

Heilbronner Stimme

Dezember 2020

Badische Anzeigen Zeitung (BAZ)

Dezember 2020

Rhein Neckar Zeitung – Nov 2020

null

Jahresbericht 2019 und Ausblick

Annual Report 2019 and Outlook

Den Jahresbericht 2018 finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

The 2018 Annual Report can be found below on this page.

 

Jahresbericht 2018 und Ausblick

Annual Report 2018 and Outlook

Den Jahresbericht 2017 finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

The 2017 Annual Report can be found below on this page.

 

null

Rhein Neckar Zeitung – October 2018

null

Statement by the Zenaga Foundation in the magazine “The Foundation”

October 2018

Aussgage der Zenaga Foundation im Magazin “Die Stiftung” – Oktober 2018

null

Our  Position – October 2018

Unser Standpunkt – October 2018

null

Exchange with the new Ambassador of Senegal in Germany and the 1st Counselor. As a gift I handed over
a t-shirt of the Zenaga foundation.

Austausch mit dem neuen Botschafter des Senegal
in Deutschland und dem 1. Botschaftsrat. Als Gastgeschenk habe ich ein T-Shirt der Zenaga foundation übergeben.

null

Rhein Neckar Zeitung – Juli 2018

null

Artikel im Magazin “Stiftung & Sponsoring”

null

Rhein Neckar Zeitung – Juni 2018

null
null

Jahresbericht 2017 und Ausblick

Annual Report 2017 and Outlook

null

Artikel im Magazin “Stiftung & Sponsoring”

null

Glaubwürdigkeit

Klimabilanz 2017

Handeln statt nur zu reden, das ist unsere Einstellung. Daher wollen wir auch das Vorleben, was wir kommunizieren. Zusätzlich zur Zenaga Foundation ist auch Kai Zimmermann als Gründer und CEO bilanziell Klimaneutral:

Klima-Bilanz der Familie Kai Zimmermann (5 Personen):
Co2 Emissionen: 27,08 to (deutscher Durchschnitt 58,15 to), eigene Kompensation: 20,12 to, Co2 Ausgleich in Projekten: 6,97 to

Wie auch 2016 ist damit die ganze Familie bilanziell Klimaneutral
– mehr Informationen: www.zenaga.de/jetzt-co2-neutral

Die Klimabilanz der Zenaga Foundation wird gerade erstellt und zu einem späteren Zeitpunkt an dieser Stelle kommuniziert.

null
null

Zenaga Foundation
03. Oktober 2017

null
null

Magazin – IHK Rhein Neckar
Juli 2017

null
null

Kraichgau Stimme – 15.02.2017

null

Individuelle Überschrift