Einzigartige Kombination sichert nachhaltige Wirkung

Die Idee zur Umsetzung von “Grünen Schulen” in Afrika entstand im Laufe der Jahre aus unseren Erfahrungen und Anfragen unserer Unterstützer.

Nachdem wir zu Beginn unserer Tätigkeiten Schulen punktuell unterstützt haben und die Möglichkeiten im Unterricht bzw. für die Dorfbevölkerung durch den Einsatz von PV-Anlagen und LED Beleuchtung verbesserten, können wir mit dem Konzept der “Grünen Schulen” eine bessere Wirkung entfallten:

  • KLIMASCHUTZ durch AUFFORSTUNG VON FRUCHTBÄUMEN
  • VERBESSERUNG DER BILDUNDGSARBEIT durch BESSERE INFRASTRUKTUR  UND UNTERRICHT “KLIMASCHUTZ”
  • STÄRKUNG DER GEMEINSCHAFT durch VERBESSERUNG DES SPORTUNTERRICHTS UND DER SPORTAUSSTATTUNG
null
null

ECO Schools in Goudiry

Dank der sehr guten Kooperation mit Sports For Future und deren finanzielle Unterstützung konnten wir mit dem weiteren Partner Forêt International das Projekt an der Grundschule, der Realschule und dem Gymnasium umsetzen. Auf Basis dieses Projektes wurde das Green School Konzept entwickelt. Das Projekt bestand aus folgenden Elementen:

  • Pflanzung von 1.000 Obstbäumen
  • Anlage von 3 Baumschulen
  • Ausgabe von Bildungsmaterial
  • Unterrichtseinheiten zum Umwelt- und Klimaschutz z.B. mit Cartoons
  • Wissenswettbewerbe zum Klima- und Umweltschutz
  • Sportausstattung und Wettkämpfe
null

Green Schools – Joal, Fatick, Kaolack

Dank der sehr guten Kooperation mit Sports For Future und der weiteren finanzielle Unterstützung des Prodjekts kann die Zenaga Foundation das Green Schools Projekt jetzt in Joal, Fatick und Kaolack an 3 Schulen umsetzen.

Das Projekt bestand aus folgenden Elementen:

  • Pflanzung  Obstbäumen & Anlage von Baumschulen
  • PV System und LED Beleuchtung eines Klassenzimmers in Joal
  • Renovierungsarbeiten incl. Wandbilder zum Umwelt- und Klimaschutz
  • Ausgabe von Bildungsmaterial
  • Unterrichtseinheiten zum Umwelt- und Klimaschutz
  • Wissenswettbewerbe zum Klima- und Umweltschutz
  • Sportausstattung und Wettkämpfe
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.
null
null

Elektrifizierung und Beleuchtung am Beispiel der Schule in Ebarakh

Dank unserer Spender und Unterstützer konnten wir in dem abgelegenen Dorf Ebarack im Departement Salemata die dortige Middle School mit Strom und Beleuchtung versorgen. Der Rektor Raphall Waly Diouf dankte der Zenaga und deren Unterstützern, da mit der Elektrifizierung per Solarenergie eine bessere Unterrichtsvorbereitung und Verwaltung möglich ist. Außerdem kann der Unterricht mit der Beleuchtung verbessert werden und das Dorf kann die Räume nun für Versammlungen und Veranstaltungen nutzen!

Ebarack liegt im Land der Bassari. Die Schule hat 6 Lehrer und vier Klassen mit 115 Schülern der umliegenden Gemeinden.

Wir hoffen durch neue Spenden und Unterstützer weitere Schulen mit sauberem Strom und Beleuchtung ausstatten zu können.

Brief des Präsidenten des Department Conseil von Salemata