Die Ziele

Wir handeln statt nur zu reden

Wir setzen uns in unseren Aufgaben für konkrete Umsetzungen und Verbesserungen in Deutschland und den Partnerländern ein. Außerdem sind wir und unsere Mandatsträger „Klimaneutral“ (Co2 – Bilanz ) und unterscheiden uns in diesem Bereich von anderen gemeinnützigen Organisationen. Wir leben das was wir sagen und reden nicht nur davon.

Die Klimakonferenzen, die Agenada 2030 der Vereinten Nationen und die Kernaussage der “Brundtland” Kommission geben den Rahmen vor. Der Bericht der IPCC verdeutlicht auch Skeptikern die Notwendigkeit der Handlung.

Infobox

Kernaussage der “Brundtland” Kommission:

„Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren,
daß künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können.“

Grundlegende Ziele

Unsere grundlegenden Ziele ergeben sich aus unserer Vision. Saubere Energie bedeutet für uns die ausschließlichen Einsatz erneuerbarer Energien bis 2050. Intakte Umwelt bedeutet für uns den Erhalt und Ausbau von Flächen zum Erhalt der Bioversität sowie eine gute Qualität von Boden, Luft und Wasser. Verbesserung der Lebensqualität bedeutet für uns ein auskömmliches Einkommen und die Möglichkeit die Bedürfnisse im Einklang mit der Definition der Brundtland Kommission befriedigen zu können. Alle Menschen dort leben können, wo Sie geboren wurden bedeutet für uns, dass kein Mensch wegen den Klimawandel (Meeresspiegelanstieg an den Küsten – Hamburg und Norddeutschland; Hitze und Trockenheit in Afrika) einer geschädigten Umwelt oder fehlendem Einkommen aus seiner Heimat flüchten muss!

Ziele in Deutschland

In Deutschland wollen wir die Menschen mit Aktionen erreichen, damit Sie die ökonomischen und ökologischen Vorteile der uns zur Verfügung stehenden Techniken verstehen – nur wer versteht setzt es auch um. Dazu zwei Beispiele: 1. Der Wechsel vom Grundversorgertarif des Stromversorgers zu einem Öko-Tarif spart Geld und nutz der Umwelt. 2. Der Austausch der Umwälzpumpe (mehr als 15 kw) rechnet sich nach ca. 3 Jahren, danach spart der Haushalt ca. 100 € pro Jahr und es könnte in Deutschland die Energie von zwei Atomkraftwerken gespart werden.
Es bibt nocht sehr viele weitere Beispiele dazu, leider können wir hier nicht alle aufzählen.

Wie Sie sehen ist Klimaschutz und die Beteiligung an der Energie Wende nicht teuer und auch nicht mit hohen Kosten verbunden.

Wir wollen diese Ziele durch unsere Aktionen und die Kooperation mit anderen Akteuren erreichen.
Selber wollen wir, wenn wir die finanziellen Mittel dazu bekommen haben durch Beteiligungen an Erneuerbaren Energieanlagen einen konrekten Beitrag zum Klimaschutz leisten und durch Besichtigungen die Menschen an diese Technologien heranführen.

Ziele im Senegal und anderen Partnerländern

Es ist unser Ziel durch jedes unserer Projekte einen Beitrag zur Erreichung unserer Vision zu leisten und den Menschen in Ihrem Leben und dem Wunsch zur Erhaltung des Klimas und der Umwelt eine Hilfe zu geben.

Dabei unterscheiden wir drei Projektarten: 1. Projekte der Zenaga Foundation welche wir in Absprache mit dem Menschen vor Ort planen und dauerhaft betreiben wollen. 2. Projekte welche wir in Kooperation mit Institutionen vor Ort umsetzen wie “Strom für Schulen und Schüler” in Kooperation mit dem Departement Salemata. 2. Projekte einheimischer Organisationen welche wir in der Umsetzung unterstützen wollen wie z.B. “Gemüseanbau” und “Village des Arts et du Developpement Durable”.